PAIR Finance überzeugt mit innovativer Geschäftsidee und gewinnt Digital-Banking Award “Diamond Star”


Bereits zum vierten Mal verlieh gestern Abend das Handelsblatt und der Konferenzanbieter Euroforum im Rahmen des Banken-Gipfels des Handelsblatts den Digital-Banking Award „Diamond Star“. Gewinner in der Kategorie ‘Later Stage Fintech’ ist PAIR Finance, ein digitales Forderungsmanagement- und Inkassounternehmen, das sich erfolgreich gegen zwei weitere Nominierte durchsetzen konnte. Alle Gewinner der insgesamt vier Kategorien sind Fintechs, die sich durch innovative Lösungen für die Finanzbranche auszeichnen.

Trotz des digitalen Zeitalters ist die Inkassobranche immer noch traditionell geprägt. Der klassische Inkassodienstleister begegnet dem Kunden meist analog und ohne dedizierte Kundenfokussierung. PAIR Finance wählt einen neuartigen Ansatz: basierend auf Erkenntnissen der Psychologie und des Machine Learnings wird die persönliche Situation des säumigen Kunden bei seiner Ansprache auf die offene Forderung berücksichtigt und mit verhaltensorientierten, datengetriebenen Strategien der Kunde zur Zahlung sensibilisiert. Er wird auf dem für ihn passenden Kommunikationskanal kontaktiert und erlebt das oft mit einem negativen Image beim Endkunden wahrgenommene Forderungsmanagement ganz anders als bisher. “Nämlich respektvoll, benutzerfreundlich und vor allem kundenorientiert,” sagt Stephan Stricker, Gründer und CEO von PAIR Finance. “Die Vorteile unserer Unternehmenskunden liegen bei dieser nachhaltigen Vorgehensweise auf der Hand. Forderungen können schneller und effektiver eingefordert werden und die Kundenbeziehung werden dabei nicht geschädigt,” erklärt Stricker weiter.

 

Gewinner beim Digital Banking Award 2018 - Diamond Star für PAIR Finance

Foto: Euroforum



Für diesen innovativen Ansatz wurde das Berliner Unternehmen durch die Jury, unter dem Vorsitz von Thomas Puschmann, Direktor des Fintech Innovation Lab an der Universität Zürich, in der Kategorie Later Stage Fintech ausgezeichnet. In diese Kategorie zählen Fintechs, die älter als zwei Jahre sind oder mehr als 2,5 Millionen Euro Funding erhalten haben. Neben Thomas Puschmann gehörten zudem acht weitere Finanzexperten wie Stefanie Auge-Dickhut, Co-Head CC Sourcing, Business am Engineering Institute St. Gallen, André M. Bajorat, Geschäftsführer des Finanz-Start-ups Figo, Barbara Liebermeister, Leiterin und Gründerin des Instituts für Führungskultur im digitalen Zeitalter, Jens Quadbeck von Google, Internetunternehmer Christoph Samwer, Oliver Vins, Gründer des digitalen Vermögensverwalters Vaamo, und Daniel Schäfer, Ressortleiter Finanzen des Handelsblatts der Jury an.

Über PAIR Finance
PAIR Finance ist ein technologisches und datengetriebenes Unternehmen im Bereich Inkasso und Forderungsmanagement, das durch digitale Kommunikationswege und Verhaltensanalytik die offenen Forderungen säumiger Kunden effizienter und kundenorientierter realisiert. Das Unternehmen wurde Anfang 2016 in Berlin gegründet und wird bereits von mehr als 200 deutschen Geschäftskunden genutzt. Das Team besteht derzeit aus über 30 Mitarbeitern und wird von Gründer und CEO Stephan Stricker geführt.