SCHUFA-Daten

Die Datensammlung erfolgt üblicherweise über Meldungen der Vertragspartner. Erfasst werden neben den Kunden-Kontaktdaten bestehende Verträge mit Zahlungsverpflichtungen, Zahlungsstörungen sowie weitere Negativmerkmale im Kontext von Zahlungsausfällen – zum Beispiel eidesstattliche Versicherung, Haftbefehl, Beantragung, Eröffnung oder Einstellung eines Privatinsolvenzverfahrens, etc.. Außerdem wird ein Scoring auf Basis der gespeicherten Daten angeboten.