Dauerschuldverhältnis

Ein Dauerschuldverhältnis ist ein Vertrag, bei dem der Austausch von Leistung und Gegenleistung nicht einmalig (wie z.B. beim Kaufvertrag) erfolgt, sondern dauerhaft oder über einen längeren Zeitraum und in wiederkehrender Form vereinbart wird. Dauerschuldverhältnisse können befristet oder unbefristet (mit Kündigungsmöglichkeit) sein. Es gibt in der Praxis viele Formen von Dauerschuldverhältnissen mit wiederkehrenden Leistungen. Dazu gehören u.a. Darlehensverträge, Versicherungen, Miet- und mietähnliche Vereinbarungen, Arbeitsverträge, Lizenz- und Nutzungsverträge.