Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen stellen Vertragsbedingungen dar, die für eine Vielzahl von Verträgen vorformuliert werden und Vertragsbestandteil sind, ohne dass sie individuell zwischen den Vertragsparteien ausgehandelt werden. Die AGB – so die Abkürzung – dienen der rechtstechnischen Vereinheitlichung und der Schaffung verlässlicher rechtlicher Grundlagen in ganz unterschiedlichen Bereichen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Kreditinstitute sind z.B. eine wichtige Basis für die Kunde-Bank-Beziehung. Sie werden durch Bedingungen und Sonderbedingungen für einzelne Geschäftsfelder ergänzt.